Bildnachweis: © Robert Michael / robertmichaelphoto.de

Bundesminister
des Innern a.D., 
Mitglied des Deutschen Bundestages

Dr. Thomas de Maizière, geb. 1954, ist ein deutscher Politiker. In den vergangenen vier Jahrzehnten hat de Maizière auf Landes- und Bundesebene die Politik mitgestaltet. Dabei ist die Deutsche Einheit eines seiner Lebensthemen geworden. Er selbst wirkte 1990 als Mitarbeiter seines Vetters Lothar de Maizière mit an den Verhandlungen des deutsch-deutschen Einigungsvertrages. Nach der Wiedervereinigung ging er in den Osten: zuerst als Staatssekretär nach Mecklenburg-Vorpommern, dann nach Dresden, wo er als Minister verschiedener Ressorts in der sächsischen Regierung wirkte, bis er 2005 von Angela Merkel zurück nach Berlin geholt wurde und zuerst als ihr Chef des Bundeskanzleramts und später als Bundesinnenminister und Verteidigungsminister als enger Vertrauter der Kanzlerin die Bundespolitik mitgestaltete. Seit 2009 vertritt er seinen Wahlkreis Meißen im Deutschen Bundestag. Er ist Mitglied der Kommission „30 Jahre friedliche Revolution und Deutsche Einheit.“

Weiterführende Informationen finden Sie hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_de_Maizi%C3%A8re

Wird das folgende Formular nicht angezeigt? Klicken Sie bitte hier.