Bildnachweis: © Susanne Schleyer

Autorin zahlreicher Bücher zur DDR-Geschichte, gründete 1989 den Unabhängigen Frauenverband

Annett Gröschner, 1964 geboren, gründete 1989 den Unabhängigen Frauenverband und die Frauenzeitschrift Ypsilon. Sie ist Schriftstellerin und Kulturjournalistin und hat viele Bücher veröffentlicht und Projekte zur Aufarbeitung der DDR-Geschichte verantwortet, u.a. Moskauer Eis, Roman, Inventarisierung der Macht. Die Berliner Mauer aus anderer Sicht. Buch- und Ausstellungsprojekt (zus. mit Arwed Messmer). U.a. erschienen Bücher über die Kernkraft und den Uranabbbau in der DDR sowie über die Frauenbewegung in Ost und West.

Weiterführende Informationen finden Sie hier: www.annettgroeschner.de

Wird das folgende Formular nicht angezeigt? Klicken Sie bitte hier.