Bildnachweis: © Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Geschäftsführerin der Bundesstiftung Aufarbeitung

Dr. Anna Kaminsky, geboren 1962 in Gera, studierte theoretische und angewandte Sprachwissenschaft an der Karl-Marx-Universität in Leipzig. 1993 promovierte Kaminsky zum Thema „Sprache in der Politik […]“ und arbeitete dann bis 1998 an verschiedenen Forschungs- und Ausstellungsprojekten mit. Seit 2001 ist sie Geschäftsführerin der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Kaminsky hat mehrere Publikationen zur Alltags- und Konsumkultur sowie zu Fragen der Erinnerungskultur veröffentlicht. Sie ist Mitglied in mehreren Beiräten in Gedenkstätten und Stiftungen.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/de/stiftung/ansprechpersonen/anna-kaminsky

Wird das folgende Formular nicht angezeigt? Klicken Sie bitte hier.