Leiterin Arbeitsbereich Public History in der Bundesstiftung Aufarbeitung

Dr. Sabine Kuder, 1962 in Heilbronn geboren, Studium der Geschichte und Soziologie an der Technischen Universität Berlin, Promotion mit einer Arbeit zum Determinismus politischen Handelns anhand der beiden Reichsrätekongresse 1918/19 in Berlin, 1996-2000 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam, Forschungsvorhaben zu Frauen in Führungspositionen in der DDR, seit 2001 Leiterin des Arbeitsbereiches Public History bei der Bundesstiftung Aufarbeitung.

Weiterführende Informationen finden Sie hier: https://www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/de/stiftung/ansprechpersonen/sabine-kuder

Wird das folgende Formular nicht angezeigt? Klicken Sie bitte hier.