Autor, Journalist

Peter Wensierski berichtete von 1978 bis 1990 als einer der wenigen West-Journalisten aus der DDR über die Oppositionsbewegung in Jugend-, Kirchen-, Künstler- und Intellektuellenkreisen. Er besuchte Massenveranstaltungen der SED ebenso wie Kirchentage, Synoden oder Punkkonzerte, Bluesmessen und Friedenswerkstätten.  Darüber entstanden  Bücher wie „VEB Nachwuchs“,  „Die Verbotene Reise“ oder „Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution“ und zahlreiche Filme.

Weiterführende Informationen finden Sie hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Wensierski

Wird das folgende Formular nicht angezeigt? Klicken Sie bitte hier.