Professorin für Neuere und Neueste Geschichte, Forschungsschwerpunkte sind Demokratie- und Diktaturforschung 

Prof. Dr. Hedwig Richter ist Professorin für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität der Bundeswehr München. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Demokratie- und Diktaturforschung und die Geschichte Europas und der USA im 19. und 20. Jahrhundert. Hedwig Richter schreibt regelmäßig für die Frankfurter Allgemeine Zeitung, die Süddeutsche Zeitung, die ZEIT, den Spiegel und die taz. Ihre Forschung wurde mit dem Offermann-Hergarten-Preis der Universität zu Köln (2010) und dem Stiftungspreis der Demokratie-Stiftung (2018) ausgezeichnet.

Momentan arbeitet Hedwig Richter an einer Körpergeschichte der Demokratie im 19. und 20. Jahrhundert, die 2020 bei C.H. Beck erscheinen soll.

Weiterführende Informationen finden Sie hier: https://www.unibw.de/geschichte/prof/neuere/pers/richter

Wird das folgende Formular nicht angezeigt? Klicken Sie bitte hier.